Was steht auf dem Programm?

Aktuelle Konzerte

Bitte beachten Sie, dass bei Veranstaltungen vor Ort die Parkmöglichkeiten sehr beschränkt sind. Nutzen Sie daher bitte ebenfalls die angrenzenden Straßen.
Des Weiteren bieten wir Ihnen auch einen Shuttle-Service an. Telefonische Anmeldung unter: +49 (0)8641 6998553

  • Abschlusskonzert der Streicherakademie des Puchheimer Jugendkammerorchesters

    Sonntag, 24. März 2019, 11:00 Uhr

    Jung, lebendig, gut, klassisch und erfolgreich.

    Dafür ist das mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen dekorierte PJKO Puchheimer Jugendkammerorchester, eines der besten Jugendkammerorchester Deutschlands, bekannt. Und so spielen auch die Musiker der Streicherakademie des Orchesters.
    Die Streicherakademie will gezielt junge Talente fördern und sie auf einem eventuellen Weg zum Musikerberuf begleiten. Alle Akademisten – mit Ausnahme des erst 10-jährigen Anton Carus – sind Bundespreisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“.
    In dem Konzert zeigen die jungen Musiker ihr Können. Geboten wird ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm vom Barock bis zur Moderne. Klavierbegleitung: Ayumi Janke
    Leitung: Simone Burger-Michielsen, Peter Michielsen

    Eintritt frei, Spenden erbeten

  • Oper, wir kommen! – Stars von morgen präsentieren bekannte Arien aus Oper und Operette
    Stars von morgen präsentieren bekannte Arien aus Oper und Operette

    Donnerstag, 4. April 2019, 18:00 Uhr

    In jedem Frühjahr präsentieren sich die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Musiktheater/Operngesang in einer eigens dafür vorbereiteten Veranstaltung zahlreichen Intendanten, Operndirektoren, Agenten und maßgeblichen Persönlichkeiten des deutschen und internationalen Opernlebens im Großen Haus des Prinzregententheaters in München. Oft entscheidet dieses Vorsingen über die nächsten Schritte der künstlerischen Entwicklung.
    Um sich auf darauf vorzubereiten, üben die Studierenden in einem Intensiv-Workshop unter der Leitung von Prof. Balázs Kovalik und Kammersänger Prof. Andreas Schmidt und geben am Ende mit ihrem Konzert einen Einblick in ihre künstlerische Arbeit.

    Eintritt: € 20,00

  • Kammerkonzert Matinee – Beethoven und das Cello I
    Ludwig van Beethoven: Sämtliche Werke für Violoncello und Klavier

    Sonntag, 14. April 2019, 11.00 Uhr

    Meisterstudenten, die unter der Leitung von Prof. Wen-Sinn Yang und Prof. Michael Schäfer (beide Hochschule für Musik und Theater München) intensiv geprobt haben, spielen Beethoven-Werke für Cello und Klavier.

    Programm:
    12 Variationen über ein Thema aus Händels Oratorium „Judas Makkabäus“
    Sonate F-Dur op. 5 Nr. 1
    12 Variationen über das Thema „Ein Mädchen oder Weibchen“ aus Mozarts Oper „Die Zauberflöte“
    Sonate g-moll op. 5 Nr. 2

    Leitung: Wen-Sinn Yang und Michael Schäfer
    Eintritt: € 20,-
    Beide Konzerte: € 30,-
    Abokonzert

    …………………..

    Kammerkonzert Matinee – Beethoven und das Cello II
    Ludwig van Beethoven: Sämtliche Werke für Violoncello und Klavier

    Sonntag, 5. Mai 2019, 11.00 Uhr

    Meisterstudenten, die unter der Leitung von Prof. Wen-Sinn Yang und Prof. Michael Schäfer (beide Hochschule für Musik und Theater München) intensiv geprobt haben, spielen Beethoven-Werke für Cello und Klavier.

    Programm:
    7 Variationen über das Thema „Bei Männern, welche Liebe fühlen“ aus Mozarts Oper
    „Die Zauberflöte“
    Sonate A-Dur op. 69
    Sonate C-Dur op. 102 Nr. 1
    Sonate D-Dur op. 102 Nr. 2

    Leitung: Wen-Sinn Yang und Michael Schäfer
    Eintritt: € 20,-
    Beide Konzerte: € 30,-
    Abokonzert

  • Kammerkonzert – Posaune in Classic

    Sonntag, 12. Mai 2019, 19:30 Uhr

    Duo Steiner-Hochwartner
    Peter Steiner, Posaune
    Constanze Hochwartner, Klavier

    Peter Steiner studierte an der Universität Mozarteum Salzburg, später an der „Juilliard School“ in New York und schloss im Frühjahr 2016 erfolgreich sein Studium ab. Als erster Posaunist überhaupt wurde er 2014 Preisträger dreier Solowettbewerbe der „International Trombone Association ITA“ innerhalb eines Jahres.
    Neben internationaler Konzerttätigkeit hatte er in der Saison 2016/2017 ein einjähriges Engagement als Posaunist in der Wiener Staatsoper und mit dem Orchester der Wiener Philharmoniker. Seine Leidenschaft gilt der Orchestermusik genauso wie der Kammermusik.

    Constanze Hochwartner erhielt bereits im Alter von drei Jahren den ersten Klavierunterricht. Sie studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Konzertfach Orgel und Klavier. Seither tritt sie regelmäßig bei verschiedenen Konzertreihen im In- und Ausland auf. Seit dem Jahr 2017 arbeitet sie eng mit dem Posaunisten Peter Steiner zusammen und war bereits in der Saison 2017/2018 auf dreimonatiger Konzerttournee mit ihm in den USA.

    Programm:
    Wolfgang Amadeus Mozart – Türkischer Marsch
    Leonard Bernstein – „Somewhere“ from West Side Story
    Richard Peaslee – Arrows of Time
    Giacomo Puccini – „Che gelida manina“ from La Bohème
    Grigoraș Dinicu – Hora Staccato
    Gilles Rocha – Fly or Die
    Ricardo Mollá Albero – Fantasia Concertante
    Nino Rota – „Parla piú piano“ from The Godfather
    Fritz Kreisler – Liebesfreud

    Eintritt: € 25,00
    Abokonzert

  • Unerhört zum Zweiten – Kammerkonzert
    Bayerisches Staatsorchester (Orchesterakademie)

    Samstag, 15. Juni 2019, 19.30 Uhr

    Abschlusskonzert der Orchesterakademie des Bayerisches Staatsorchesters
    (Unerhört zum Ersten am Samstag, 12. Januar 2019, 19.30 Uhr)

    Die Bayerische Staatsoper gehört weltweit zu den führenden Opernhäusern und blickt stolz auf eine 350-jährige Geschichte zurück. Die Orchesterakademie des Hauses bietet hochbegabten jungen Musikern die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln und das umfangreiche Repertoire eines der weltweit führenden Opernorchester kennenzulernen. Jung, frisch und dynamisch – so zeigen die jungen Musiker, die bereits im Januar in der Villa Sawallisch zu hören waren, ihr Können. Das Konzert der Akademisten des Bayerischen Staatsorchesters ist ein weiterer Höhepunkt in unserer neuen Reihe „Grassauer Klassikkonzerte“. Und es ist gleichzeitig eine Verneigung vor dem langjährigen Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper Wolfgang Sawallisch.

    Eintritt für beide Konzerte: € 30,00
    Einzelkarte € 20,00
    Abokonzert

    Foto © Bloedhorn