Was steht auf dem Programm?

Aktuelle Konzerte

Bitte beachten Sie, dass bei Veranstaltungen vor Ort die Parkmöglichkeiten sehr beschränkt sind. Nutzen Sie daher bitte ebenfalls die angrenzenden Straßen.
Desweiteren bieten wir Ihnen auch einen Shuttle-Service an. Telefonische Anmeldung unter: +49 (0)8641 6998553

  • Inhalt:

    Kann eigentlich jeder Blechbläser auch Alphorn spielen? – Die Antwort ist ein klares JEIN!

    Sowohl an Komponisten wie auch Instrumentalisten stellt das gegenüber herkömmlichen Blechblasinstrumenten deutlich limitierte Alphorn besondere Anforderungen an Kreativität und Können.

    Neben allgemein bläserischen Themen wird auf die Besonderheiten wie Zusammenspiel, Klangkonzept, Intonation (reine Stimmung) und das Üben mit geringem Tonvorrat eingegangen.

    Michael Büttler schöpft dabei aus seiner langjährigen Erfahrung mit hornroh-modern alphornquartet, zahlreichen Produktionen mit Alphorn und Musik die sog. reine Obertöne verwendet.

    Alle Spielniveaus sind gleichermaßen herzlich willkommen. Bitte bei der Anmeldung das Instrumentarium bzw. die verfügbaren Stimmungen angeben.

    Gerne wird an mitgebrachter Literatur gearbeitet. Optional auch an traditioneller und moderner Literatur aus dem Repertoire von Hornroh. Außerdem wird das umfangreiche Kompendium „Schafkopfen“ von Georg Haider und die Arbeit damit vorgestellt.

    Im Anschluss an den Kurs findet das Konzert „Immer höher“ mit Michael Büttler, Ulrich Haider und Johann Anzenberger statt. Eintrittskarten können mit dem Anmeldeformular reserviert werden.

    Anmeldebedingungen und Zielsetzung:

    Datum: 22.09.2018

    Uhrzeit: Kurs 09:30 Uhr – 16:30 Uhr – Konzert „Immer höher“ 19:00 Uhr

    Ort: Wolfgang – Sawallisch – Stiftung, Hinterm Bichl 2, 83224 Grassau

    Teilnehmer: mindestens 10, maximal 20 Personen

    Kursgebühr: 50,-  €

    Verpflegung: In der Mittagspause besteht die Möglichkeit, am gemeinsamen Mittagessen teilzunehmen, Selbstkostenpreis 14,- € inkl. Getränk.

    Kontakt:

    Wolfgang – Sawallisch – Stiftung
    Hinterm Bichl 2, 83224 Grassau
    Mail: info@sawallisch-stiftung.de
    Tel: 08641 – 6998553

    Bitte senden Sie das Anmeldeformular ausgefüllt und unterschrieben bis spätestens 31. August 2018 per Post oder eingescannt per Mail. Ihre Anmeldung ist mit der Zusendung Anmeldeformulars verbindlich!

    Wir bitten um Überweisung der Kursgebühr in Höhe von 50,- € ggf. zzgl. Verpflegung 14,- € bis zum 31. August 2018 an:

    Wolfgang Sawallisch Stiftung
    VR Bank Rosenheim – Chiemsee e.G.
    IBAN: DE27 7116 0000 0000 0163 49

     

    Anmeldeformular Druckversion

    Ausschreibung und Anmeldeformular

  • Der schweizer Schriftsteller Franz Hohler ist ein ausdauernder Wanderer und passionierter Bergsteiger. In „Immer höher“ steigt er von kleinen Gipfeln bis auf etliche Viertausender. Stets beschreibt er Hintergründiges und lässt uns die Berge und Menschen auf ganz eigene Art erleben.

    Die Erzählungen werden durch innovative Musik mit dem Alphorn kommentiert und begleitet.
    Georg Haider schickt den Musiker und Zuhörer auf dieser des Alphorns in tiefe Täler und ungeahnte Höhen. Musik und Literatur werden zu einer Einheit und ermöglichen einen neuen Blick auf das Instrument Alphorn und Berge.

    Alphorn: Ulrich Haider, Michael Büttler
    Sprecher:Johann Anzenberger
    Musik von Georg Haider, Texte von Franz Hohler

    Nummerierte Eintrittskarten zu den Konzerten erhalten Sie ab 15.07.2018 bei Ticket Scharf:
    www.ticketscharf.de, Ticketline: (+49) 08652 / 2325

    Vorverkaufsstellen von Ticket Scharf u.a.:
    Tourist Info Grassau, Rottau, Bernau, Übersee, Unterwössen, Marquartstein, Kiosk am Marktplatz Traunstein

    Bitte beachten Sie, dass die Erreichbarkeit des Kammermusiksaals mit einem kurzen Fußweg verbunden ist. Parkmöglichkeiten sind in Richtung der Ortsmitte von Grassau vorhanden (Autohaus Oberauer).

  • Inhalt:

    Meisterkurs für Gesang/Klavier – Duos

    Der Pianist Marien van Nieukerken studierte bei Thom Bollen und spezialisierte sich nach dem Hochschuldiplom als Liedbegleiter. Er vertiefte seine Studien u.a. bei George van Renesse, Karel Hilsum, Felix de Nobel und Rudolf Jansen.
    Er ist ein vielbeschäftigter Pianist in den Bereichen Liedbegleitung, Musiktheater, Kammermusik und Oratorium.

    Er arbeitete mit zahlreichen renommierten Sängern wie Ruud van der Meer, Johannette Zomer, Andreas Schmidt und dem legendären Guus Hoekman zusammen und gab Liederabende im Mozarteum in Salzburg, der Carnegie Hall in New York und dem Concertgebouw in Amsterdam.

    Als Gastdozent für Liedinterpretation und Liedbegleitung gab er mehrfach Meisterkurse am Mozarteum in Salzburg, an der Hochschule für Musik in Weimar, der State University Montclair (VS), der Academia dell’Arte in Osimo (Italien) und an der Musikfakultät der Universität von Jyväskylä (Finnland).

    Anmeldebedingungen und Zielsetzung:

    24., 25., 27. und 28. September 2018

    Info und Anmeldung: Naable Music Planning

    seikamami@hotmail.com