Barocke Saitenklänge

Mit dem Münchner Geiger Peter Clemente und dem aus Oberaudorf stammenden Cembalisten und Organisten Johannes Berger sind zwei ausgewiesene Kenner barocker Musik und historischer Aufführungspraxis im Kammermusiksaal von Wolfgang Sawallisch zu Gast.

Auf dem Programm stehen Werke u.a. von G. Fr. Händel, J.S. Bach und G.Tartini.

Peter Clemente, mehrfacher Preisträger wichtiger Musikwettbewerbe und Gründer des renommierten „Clemente Trio“ (Sieger beim ARD-Wettbewerb 1998) ist seit vielen Jahren ein vielbeschäftigter Solist und Kammermusiker auf nationalen und internationalen Konzertpodien. Der junge Organist und Cembalist Johannes Berger konzertierte bereits mit einer Reihe großer deutscher Orchester unter Dirigenten wie Mariss Jansons oder Kent Nagano. Er ist Organist und Kustos an der größten Freiluft-Orgel der Welt in Kufstein und Künstlerischer Leiter und Cembalist des von ihm gegründeten Barockorchesters Concerto München. Johannes Berger erhielt 2012 den Kulturförderpreis des Landkreises Rosenheim.