Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Musik und Literatur

Das Grassauer Posaunenquartett mit Michaela Weingartner

Das renommierte Quartett musiziert regelmäßig seit der Gründung des Grassauer Blechbläser Ensembles im Jahr 1980. Zahlreiche Engagements führten das Quartett an viele Spielorte im süddeutschen Raum aber auch nach Ungarn, Österreich ja sogar nach Brasilien und Russland. Ein hohes Niveau, beständige Spielfreude mit Musik aller Richtungen und eine freundschaftliche Verbundenheit untereinander zeichnen die Grassauer Posaunisten aus.

Ein besonderer Glücksfall ist Michaela Weingartner, die durch den Abend führen wird. Sie wuchs in Bernau auf, schloss 2016 ihre Schauspielausbildung an der Schauspielschule Zerboni in München ab und ist seitdem in verschiedenen Theater- und Fernsehengagements zu sehen, u.a. am Torturmtheater Sommerhausen, an der Komödie Braunschweig, an den Kammerspielen Landshut, oder bei „Hubert und Staller“ und „Rosenheim Cops“. 2018 wurde sie mit dem „Darstellerpreis“ bei den Wasserburger Theatertagen ausgezeichnet.

Mit Grassau verbindet sie eine langjährige musikalische Ausbildung an der Musikschule und Förderung durch die Sawallisch Stiftung.

Auf dem Programm steht neben musikalischen Leckerbissen aus der Klassik als Hauptwerk die Geschichte von Max und Moritz, komponiert in sieben Teilen von Jan Koetsier (Op. 127).

Kartenvorverkauf durch die Tourist-Informationen Grassau, Übersee, Bergen, Bernau, Marquartstein, Unterwössen, Reit im Winkl, Schleching, Grabenstätt und Traunstein, sowie bei Ticket Scharf und an der Abendkasse.

Erwachsene EUR 20,00 / Kinder EUR 10,00
Sonntag
24. Oktober 2021
19:30 Uhr
Eintritt: 20,00 EUR

Veranstaltungsort:

Villa Sawallisch, Grassau
Hinterm Bichl 2
Grassau, 83224
Telefon: +49 8641 6998553

Veranstalter:

Wolfgang Sawallisch Stiftung
Telefon: +49 (0)8641 6998553
E-Mail: info@sawallisch-stiftung.de
Sonntag
24. Oktober 2021
19:30 Uhr
Eintritt: 20,00 EUR

Veranstaltungsort:

Villa Sawallisch, Grassau
Hinterm Bichl 2
Grassau, 83224
Telefon: +49 8641 6998553

Veranstalter:

Wolfgang Sawallisch Stiftung
Telefon: +49 (0)8641 6998553
E-Mail: info@sawallisch-stiftung.de